Im „Imkereckmuseum“, das im Februar 2011 neu eröffnet wurde, findet man unterschiedliche Bienenbeuten, Hoingschleudern und viele andere Artikel aus Imkereien, auch um damit Werbung zur Erhaltung der Bienen für unsere Kinder und die ferne Zukunft zu machen.

Hier eine Vorschau auf einige Exponate:

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Detaillierte Informationen zum Imkereckmuseum und seinen Exponaten wurden als Buch publiziert.

Dies ist über den Buchhandel oder direkt beim Verlag bestellbar: ISBN 978-3-7531-1105-6

Öffnungszeiten: nach persönlicher Absprache